Alter Schafstall

Der Schafstall ist ein großes, rotes Backsteingebäude mit zwei Schafsfiguren aus Sandstein auf dem Dach. Er wurde im Jahr 1863 erbaut und steht unter Denkmalschutz. Er wurde mithilfe von Fördergeldern saniert und teilweise ausgebaut.

Es befindet sich eine große Holz- und Fahrradwerkstatt in einem Teil des Schafstalls. Außerdem befinden sich die Gehege unserer Hängebauchschweine, ein kleines, separates Häuschen, das Vereinsbüro und das „T-Haus“ auf dem Schafstallhof.  Einen anderen Teil des Schafstalls haben wir als Bewegungsraum ausgebaut. Regelmäßig finden dort verschiedene Yoga- und Selbstverteidigungskurse statt.

Der Bewegungsraum

Schafstallhof

 Dachsanierung des denkmalgeschützten Schafstalls

Durch eine Zuwendung des Landes Brandenburg für die Förderung der ländlichen Entwicklung im Rahmen von LEADER ist es unserem Verein ermöglicht worden, eine längst notwendige Sanierung des Daches zum Abschluss zu bringen.
Wir bedanken uns bei den zuständigen Behörden und Umsetzungsstellen für die Mitwirkung am Erhalt unseres denkmalgeschützten Schafstalls. Durch die beschriebene Maßnahme, ist der Erhalt des Gebäudes für die nächsten Jahrzehnte gesichert.
Damit haben auch die bestehenden Beschäftigungen in den Bereichen Jugendhilfe, Handwerk und Tierhaltung auf unserem Hof, eine langfristig Perspektive erhalten.
Die notwendigen Arbeiten zur Umsetzung der Förderung haben im August 2016 begonnen und wurden am 10. Oktober 2016 beendet.
Außerdem möchten wir uns bei den Firmen und Privaten für die zahlreichen Spenden bedanken:
Wir bedanken uns für die Förderung auch im Namen unserer Jugendlichen und unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

i. A. René Bär
Geschäftsführung / Ventus e.V.